VoD: Dengler - Die schützende Hand (Spielfilm, ZDF, 88 min)

Dass deutsche Behörden das Umfeld des NSU aktiv unterstützt haben, ist bekannt. Dass sie beim Tod von Uwe Böhnhadt und Uwe Mundlos am 4. November 2011 in Eisenach-Strehla eine mehr als dubiose Rolle gespielt haben, auch. Mehrere Untersuchungsausschüsse haben sich mit den - bis heute - ungeklärten Umstände ihres Todes beschäftigt. Zu viel ist da sehr merkwürdig. Der Spielfilm 'Dengler - Die schützende Hand' geht auf die Romanvorlage von Wolfgang Schorlau zurück. Ein Stoff, den er mit Hilfe von investigativen Journalisten realisiert hat. Spannende und politische Abend'unterhaltung'.

Ein eindrucksvoller Krimi, der eigentlich fast ein spannender Dokumentarfilm sein könnte. Noch bis 25. Mai 2020 in der ZDF-Mediathek.

Drucken

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.